Yoga BDY

Basis bekommen, das Leben stärken, das ist der Weg in die Stille. Wir entdecken immer mehr das Glück der Innern Stille, das Spirituelle Herz Hrdayam, die tiefen Grundgefühle der Bhavana´s, das Frei-Sein von Duhkha/Leiden, unabhängig von unserer Lebenssituation.

Die Yoga-Meditation ist ein Erfahrungsweg der Stille und des Schweigens, wodurch eine neue Erfahrung für die eigene morgendliche Yogameditationspraxis eingeübt werden kann.

Das Erfahrungsvertrauen wächst und stärkt somit die Kompetenz als Yogalehrer/innen zu wirken.

Der Kurs ist so aufgebaut, dass alles in einer meditativen Grundstruktur eingebettet ist. Yoga-Praxis, meditatives Gehen, geführte Meditation, Rezitation, Atem-Körper-Geist-Integrationsübungen, Vorträge, und eine hinführende Pranayama-Praxis zur Stille sind Bestandteile des Kurses.

Die Grundlage dieses Kurses ist das Yoga Sutra von Patanjali. Der geregelte Tagesablauf baut auf der Achtsamkeit und Gleichförmigkeit auf.

Hinführende und vertiefende Praxen unterstützen die Erfahrung in der Stille. Dazu dienen uns die ältesten Konzepte des Yoga in der Tradition von Krishnamacharya /Desikachar/Sriram in Theorie und Praxis.